Corporate Colours und Historie im Untergrund

On 12. Mai 2017

Im April diesen Jahres wurde das erste Projekt, im Rahmen des vom Karlsruhe Gemeinderat und der Kunstkommission verabschiedeten Konzepts „Graffiti-Art im öffentlichen Raum in Karlsruhe“ von Künstlern des Combo Hip Hop Kulturzentrum umgesetzt.

Nach aufwendiger Sanierung durch das Tiefbauamt, wurde die Fußgängerunterführung Albtalbahnhof von den Graffitikünstler Moter One, Sier, Baske ToBeTrue,  Soler 1 und Wooky gestaltetet. Innerhalb von 14 Tagen entstand ein heller, freundlicher Subway mit Styles und historischen Gebäuden sowie Personen der Stadtgeschichte in den Corporate Colours der Stadt Karlsruhe.

Die Herausforderung der Künstler bestand darin, den Spagat zwischen Graffitistyle, Stadtgeschichte, baulichen Bedingungen und Nutzungsmaßgaben zu erfüllen.

Am 11. Mai 2017 wurde die neu gestaltete Unterführung von Baubürgermeister Michael Obert offiziell für Fußgänger und Radfahrer freigegeben.

Einen herzlichen Dank von den Künstlern und Team Combo an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Karlsruher Tiefbauamts, Konstruktiver Ingenieurbau, für die reibungslose und lösungsorientierte Zusammenarbeit.

 

Hier einige Impressionen vom Arbeitsprozess, fertige Arbeit und der Eröffnung.
Pics by Paul Gärtner.

 

 

 

Comments are closed.