Best of ExpoStation // Part 1

On 14. Januar 2021

Nun ist es schon gut ein halbes Jahr her seit die Karlsruher Graffiti Szene und ihr Freundeskreis eine Ausstellung in den temporär leerstehenden Räumen des Sybelcentrums realisierte. Der ExpoStation 2020.

Werke rund um die Urbane Kultur wurden auf drei Stockwerken des Sybelcentrums von Freitag, 24. Juli bis Sonntag, 2. August 2020 präsentiert.

Jeder der über 50 ausstellenden Menschen bei ExpoSation hatte einen Graffiti / Writing Hintergrund oder eine Schnittstelle mit der Kultur.

Am Start waren:
Aaron, Abyz, Alecks, Amte, Armend G, Aroma, Baske ToBeTrue, Core, Czolk, Daniel Frank, Danke, David, Deore, Diaz, Dieter Martus, Dizoe, Dome, Döser, Dr. Heidi Pfeifenberger, Emek, Emesa, Fabio Snow Perrone, Fuse, Hombre Montero, Janosch, Lazy Vaude, Low, Marius Irth, Meta, Mose, Moter, Nico Birdcage, Open, Paul Gärtner, Ralf Gudat, Rene Sulzer, Rocs, Romey, Ryos, Sebastian Bauer, Shick, Sigma, Simon G, Simon Lalia, Story 5, Sure, Super Soker, Swoof, Symbios, Trak, Ultras, Wuam, Zonk, …

Die Bandbreite der Arbeiten reichte von (im Sinne des Graffiti Writing Kontexts) puristisch gehaltenen Arbeiten bis hin zu Werken, die auf den ersten Blick nicht mit der Kulturbewegung direkt in Verbindung gebrachten werden würden.

Alle Einnahmen durch den Verkauf von Werken und des begleitenden Buch auf der ExpoStation gingen als Spende an das Sybelcentrum der Heimstiftung Karlsruhe.

In den 10 Ausstellungstagen von Ende Juli bis 2. August kamen 3.200 Besucher*innen in das Sybelcentrum. Es wurden 86 Arbeiten und zahlreiche Ausstellungskataloge verkauft. Wir freuen uns sehr über die große Spendenbereitschaft der Besucher*innen, so dass am Ende nun ca. 28.000 € für die Sanierung des Hauses zusammen gekommen sind.

Wir sind überwältigt von der Summe und bedanken uns ganz herzliche
bei allen Künstlerinnen und Künstlern, die nicht nur ihr eigenes Material, ihre Zeit und ihr Können dem Sybelcentrum und somit den Kindern und Jugendlichen gespendet haben, sondern auch eben die Erlöse ihrer verkauften Arbeiten und des Kataloges. One Love!

Bis jetzt hatten wir nur BiIlder auf Social Media gezeigt. Nun wollen wir euch in nächster Zeit einige Best of und Details aus den Räumen bei der ExpoStation 2020 zeigen.

Here we go with Part 1 // The making of files

Comments are closed.